Permalink

off

Was Sie nicht wissen (s)/wollten

Was sie lieber nicht wissen wollten – oder besser sollten …

Dem alten Pilgeraberglauben, dass man die Socken nie wechseln sollte, versuchte Julia zu folgen – und schaffte das immerhin fünf Tage in Folge. Die Folge: sie standen von selbst, wie Taucherpatscherl …

Um Schmerzen in den Füßen, verursacht durch Blasen, oder andere zu lindern, schluckten wir auf der Tour 6 Voltaren, 2 Paracetamol und 5 Parkemed (mindestens drei Viertel davon: Julia) …

Nina schlüpfte an neun von elf Tagen in die selbe Wanderhose, die abnehmbaren Hosenbeine allerdings hat sie wenigstens einmal gewaschen …

Allein mit den Dämpfen der vollgeschwitzten Rucksackträger könnte man wohl töten …

Merke: Wer Nachthemden mit Spitzen trägt, kann sie auch gut als Abendoutfit verwenden …

Schmelzkäse schmeckt nur über 1000 Meter …

Als wir einmal schon vor dem Duschen Essen gingen, wechselten Menschen plötzlich den Raum, keine Ahnung, warum …

In Niederösterreich werden einem als Wanderer viele Steine, sprich Bäume, in den Weg gelegt; wir mussten zig Extrahindernisse überwinden …

Verirrt haben wir uns nur drei Mal (Rekord!), wegen Schlechtwetters abgebrochen haben wir nur ein Mal …

Die Rückreise erfolgte per Bahn, erste Klasse 😉

20130907-224856.jpg

Autor: Nina Müller

Leute-Redakteurin der Kleinen Zeitung Steiermark.

Kommentare sind geschlossen.