Permalink

0

Von der Seebergalm auf die Hohe Veitsch (St. LRWW, Teil 25)

Drei fantastische Tage am Hochschwab liegen hinter uns, vielleicht überhaupt der Höhepunkt des gesamten steirischen Landesrundwanderwegs. Wenn auch nicht der höchste Punkt: Das war nämlich der Zirbitzkogel, mit 2396 Metern um 119 Meter höher als der majestätische Hochschwab. Jetzt geht’s … Weiterlesen

Permalink

0

Vom Schiestlhaus bis zur Seebergalm (St. LRWW, Teil 24)

Es bleibt traumhaft, nach einer riesigen Mütze Schlaf bekommen wir im Schiestlhaus am Hochschwab ein famoses Frühstück mit Eierspeis, gebratenem Speck, Getreidebrei im Glas oder selbstgemachtem Nusshonig (1000 Mal besser als Nutella) kredenzt. Superstart in den nächsten Traumtag. Da die … Weiterlesen

Permalink

0

Von Präbichl auf die Häuslalm (St. LRWW, Teil 22)

In Eisenerz sind wir letztes Jahr angekommen und haben die 2017er-Etappe mit einem Plantscher im Leopoldsteinersee beendet. Da die erste Etappe heuer ohnehin schon sehr lang ist und wegen einer vollen Hütte noch länger ausfallen wird, starten wir vom etwas höher gelegenen … Weiterlesen

Permalink

off

Heßhütte – Radmer (St. LRWW, Teil 20)

Den „zachen Schuach“ haben wir ja gestern problemlos bewältigt, aber heute wird es so richtig zach: Nach Radmer an der Stube liegt eine ziemlich lange Etappe vor uns. 7-8 Stunden Gehzeit schreibt der Alpenverein, für uns wohl eher mindestens 10. … Weiterlesen

Permalink

off

Planneralm – Oppenberg (St. LRWW, Teil 16)

Das Schulschikurs-Image haftet an der Planneralm, beim Frühstück im Gästehaus Lackner ist alles hübsch portioniert (dazu in Frischhaltefolie gewickelt) und der Kornspitz, den wir uns zur Gipfeljause richten, auch noch extra verrechnet. Wir starten mit schweren Beinen und ein bisschen … Weiterlesen

Permalink

off

Donnersbachwald – Planneralm (St. LRWW, Teil 15)

Vom Landhaus Steer (Tipp!) können wir uns nur schwer trennen. Es war mit Abstand die schönste, angenehm riechendste (Zirbenholz) und gourmettechnisch beste Unterkunft (Super Forelle zum Abendessen) in diesem LRWW-Jahr. Chef Herbert stellt uns netterweise in der Früh zur Lärchenkaralm … Weiterlesen

Permalink

off

Hölzlerhütte – Mößna (St. LRWW, Teil 13)

Gestärkt von Bauernbrot, Almbutter und Woazer (Germkuchen mit Zimtschneckenaroma) verwerfen wir unseren Routenplan. Statt über die Haseneckscharte und die Neunkirchnerhütte wählen wir die Strecke über die Seifriedsenke und die Broadlahnalm nach St.Nikolai. Ein Grund: unsere abendliche Tischgesellschaft (ein Bauer und … Weiterlesen